SEO-Projekt Hochschule Darmstadt 2013–ReCap

Unser Projekt ist jetzt schon wieder einige Wochen vorbei, dennoch will ich kurz einen kleinen Recap schreiben. Wir waren dieses Jahr extrem begeistert von den Ergebnissen, weshalb wir Euch kurz die Projekte vorstellen wollen.

2013-07-04 17.25.49Wichtig bei der Beurteilung der Leistung ist, dass die Rahmenbedingungen berücksichtigt werden. Unser Projekt hat zum Ziel, SEO in seinen Grundlagen und Methoden theoretisch zu vermitteln und gleichzeitig einiges vom gelernten direkt anzuwenden. Damit möglichst alle Aspekte in einem Projekt umgesetzt werden können haben wir uns für die Erstellung von Blogs entschieden. Hier kann man sowohl die IT-Optimieren, als auch die Informationsarchitektur konzeptionieren, Redaktionskonzepte entwickeln und umsetzen sowie recht effizient Linkbuilding betreiben.

Natürlich sind Blogs nicht das Ideal, wenn es um die Vermarktung geht. Affiliate und AdSense sind aber kein Lehrinhalt sondern sollen nur den Spaß etwas befördern. Bitte bewertet die Einnahmen der Gruppen unter diesen Gesichtspunkt.

Generelles Vorgehen beim SEO-Projekt

Die Blogs werden parallel zu dein Vorlesungsinhalten aufgebaut. Zu den vermittelten Vorlesungsinhalten folgen immer die konkreten Aufgaben für die Blogentwicklung. Natürlich müssen schon zum Start alle Themen angegangen werden. Das führt zu Fehlern, da die idealen Lösungen erst in späteren Unterrichtseinheiten vermittelt werden. Diese Fehler lassen sich nicht vermeiden und sind Teil des Konzepts. Die Erkenntnis was man aus Unwissenheit nicht ideal gelöst hat ist besser als das einfache Hinterhermachen.

Die Themen und Aufgaben im SEO-Projekt

1. Themen: Einführung & Nachfrageanalyse – Aufgaben: Nische definieren und passende Domain finden

2. IT – Informationsarchitektur – Aufgaben: Blog live bekommen, technisch nach Fähigkeiten der Optimieren / Kategorien und Tagging konzeptionieren / erstes Redaktionskonzept

3.  Content & Linkbuilding – Aufgaben: Redaktionsprozess optimieren / Linkbuildingkonzept erarbeiten und beginnen umzusetzen

4. Reporting & Tools: Aufgaben: Eigenes Reporting definieren (KPIs, Maßnahmenplanung, etc)

5. Feeds, Bilder & Video SEO. Social in SEO – Aufgaben: Keine bestimmten

6. Vorbereitung Abschussveranstaltung – Aufgaben: Mindes-KPI Erreichung für die Zulassung zur Abschlussveranstaltung

8. Abschlussveranstaltung – Aufgabe: Success-Story vom Publikum Präsentieren (offene SEO-Vorlesung)

9. Internes Bewertungsgespräch – Aufgabe: Siteclinic über den Blog einer anderen Gruppe

Jede Gruppe hat für jedes Aufgabenpaket eine Präsentation erstellt und diese im Plenum vorgestellt. So können wir als Dozenten gegebenenfalls inhaltlich nachsteuern, was eher selten notwendig war. Zusätzlich lernen die Gruppen voneinander, da teilweise sehr gute Konzepte vorgestellt werden, die über unsere Lehrinhalte hinausgehen. Grade letzteres macht uns als Dozenten große Freude. Zu sehen wie unsere Inhalte aufgenommen, transformiert und angewendet werden ist immer wieder positiv überraschend.

Bevor ich auf die einzelnen Projekte eingehen eine kurze Übersicht über die Entwicklung:

Schön zu sehen ist hier die Trafficentwicklung zwischen Mai und Juli. Ende Mai wurden die Themen Content & Linkbuilding unterrichtet. Und auch wenn die Blogs vorher technisch gut aufgesetzt waren und auch schon einige Inhalte Erstellt wurden, sind wirklich gut ausgerichtete Inhalte besser und komplett neue Seiten brauchen halt immer noch Links.

Das die Websites vorher konzeptionell gut Aufgesetzt waren erkennt man an der schnelle Wirkung der Maßnahmen aber auch daran, dass sowohl die Kategorien als auch die Schlagwortseiten bei den meisten Websites ein signifikanten Anteil am SEO-Traffic beitragen.

Interessant war für uns zu sehen, das der SISTRIX-SI in unserem kleinen Testfeld nicht  mit den Trafficwerten korreliert. Searchmetrics schneidet hier besser ab. Im Fall von Zombie-Planet liegt dieses sicher daran, dass die trafficbringenden suchanfragen nicht im Index der Toolanbieter vertreten sind.

Weshalb wir auch im Projekt betont haben, dass allgemeine Sichtbarkeitsindizes niemals ein Indikator für den eigenen SEO-Erfolg sein sollten. Alle Tools bieten die Möglichkeit eigene Indizes zu definieren, und das sollte man zwingend machen!

Zu den Einzelbewertungen:

Bodybuildingtrainingsplan

Die Gruppe hat sich für eine EMD entschieden und entsprechend schnell Erfolg mit dem Hauptbegriff Bodybuildingtrainingsplan erreicht:

Die Gruppe hat somit zu Beginn die höchsten Zugriffe verzeichnet, allerdings im Laufe des Projekts den Erfolg nur bedingt ausbauen können. Das lag vor allem daran, dass die Startseite des Projekt mit der Top-Platzierung der Trafficzubringer geblieben ist, auch wenn zusätzliche Rankings wie “Trainingsplan” etc. dazugekommen sind.

Die nachfolgende Auswertung der SEO-Zugriffe für die letzten 30 Tage zeigt, dass aktuell gut 50% der Zugriffe auf die Startseite entfallen:

 

Basierend auf dem Thema hat sich die Gruppe im Verlauf des Projekts dazu entschieden verstärkt mit statischen Seiten anstatt mit Artikeln zu arbeiten um den thematischen Long-Tail des Themas besser in der Navigation abzubilden und den thematisch eher geringen News-Charakter eher hintenanzustellen.

Dennoch hat auch das Linkbuilding recht gut funktioniert, wie der nachfolgenden Präsentation zu entnehmen ist:

 

Website: Bodybuilding Trainingsplan

In Summe stand dem Erfolg eine reihe von Ausführungsfehlern im Weg. Das gute Konzept wurde recht gut aber eben nicht exzellent umgesetzt. Dennoch wurde eine gute Basis für die Zukunft geschaffen.

Chefgrill

Die Gruppe hat mit dem Thema “grillen” ein saisonales Thema gewählt, dessen Verlauf gut zur Projektdauer passt. Der etwas schleppende Sommerbeginn hat die Pläne leicht nach hinten verschoben aber nicht wirklich gefährdet.

Die Gruppe hat sich inhaltlich sowohl auf ausgefallene Rezepte und eine wöchentliche Rezeptsammlung anderer Blogs ausgerichtet. Letztere vor allem um in Kontakt mit anderen Bloggern zu kommen und eine erste Basis für das spätere Linkbuilding zu schaffen. Ergänzt wird das Ganze von einigen wenigen Testberichten.

Vor allem im technischen Bereich viel die Gruppe durch eine sehr solide Arbeit auf. Aber auch alle anderen Bereiche wurden strukturiert angegangen und optimiert.

In Summe eine sehr gute Arbeit

 

Website: Chefgrill

Cupcake-Dreams

Backen ist ebenfalls ein saisonales Thema, allerdings mit seinem Hoch im Herbst/Winter und nicht im Sommer. Die Gruppe ging mit dieser inhaltliche Herausforderung sehr gut um indem sie saisonale Zutaten wie Spargel oder Erdbeeren im Redaktionsplan perfekt aufgegriffen und die Nachfrage bedient haben. Außerdem haben sie Events wie die Hochzeitswoche mit passenden Cupcake-Rezepten bedient haben.

Diese Gruppe hat sich intensive mit dem Redaktionsprozess auseinandergesetzt. Das zielgruppengerechte Design sowie die guten Inhalte haben im späteren Verlauf das Linkbuilding erleichtert. Die Gruppe konnte sich erfolgreich im Umfeld der Backblogs etablieren und entsprechend vernetzen.

Einzig die Vermarktung, die kein Teil der Bewertung ist, war kein Lieblingsthema der Gruppe. In Summe ein Projekt, dass durch eine ordentliche Contentplanung und Contentstrategie sehr gute Erfolge erzielnen konnte.

Website: Cupecake Dreams

Spielehippo

Die Gruppe hat sich mit dem Thema Brett-, Karten-, Würfel- und Partyspiele  auseinandergesetzt. Eine Nische wird das Thema dann, wenn man die großen Spiele wie Skat und Poker meidet. Letzteres auch wirklich sehr vielen Gründen.

Diese Gruppe hat sich ein eigenes kleines Modell für den Lebenszyklus eines Events gemacht und diesen thematisch entsprechend begleitet:

image

Kreativ war die Gruppe auch bei der Vermarktung. Sie richteten einen kleinen Flohmarkt für gebrauchte Spiele ein und verkauften kurzerhand eigene Spiele. Hinsichtlich der Skalierbarkeit des Modells mache ich mir so meine Gedanken, die Idee an sich finde ich aber gut.

 

Website: Spielehippo

Zombiplanet

Wenn es ein Trendthema gibt, dann sind es wohl Zombies. Die Gruppe hat das Thema extrem kreativ erschlossen. Wichtige Trafficbringer waren The Walking Dead Staffel 4 und World Wor Z. Jenseits der aktuellen Berichterstattung aber auch dauerhafte Themen wie die aktuelle Position 2 zu Zombie Filme oder die gut optimierten Schlagwortseiten die in Summe im Juli knapp 9.000 Zugriffe über Google erreichen konnten. So viel zu dem ewigen “Schlagwortseiten ranken nicht”. Auch bei Schlagwortseiten gilt die alte SEO-Regel “schlechte Seiten ranken nicht”. Gute Schlagwortseiten können durchaus gut ranken.

Spannend war auch der Ansatz Visitenkarten mit der Domain bei Zombiewalks zu verteilen.

Am Ende hat sich hier gezeigt, dass guter Content durchaus auch Links anzieht. Design und Inhalt haben zumindest die Redaktion der Bild überzeugt den Blog unaufgefordert in einem Artikel zu verlinken. Was will man mehr.

 

Website: Zombie-Planet

Schlussbemerkung

Als Dozent war es schön zu sehen mit welchem Einsatz dieses Jahr die Gruppen an die Themen herangegangen sind. Allein das viele Gruppen eigene T-Shirts entworfen haben zeigt die Bindung zum Thema bzw. den Einsatz. Das sieht man den Seiten auch optisch an. Da steckt eine Menge Herzblut drinnen.

Entsprechend gibt es gute Inhalte und diese dann zu optimieren macht auch als Dozent sehr viel Spaß. In diesem Sinn, Danke an einen wirklich guten Kurs!

About 

Ich bin geschäftsführender Gesellschafter der get traction GmbH. Wir unterstützen unsere Kunden bei dem Aufbau eigener SEO-Kompetenz sowie der Schaffung von Strukturen und Methoden zur Verankerung von SEO in der Unternehmensorganisation.
Sie haben Fragen zu mir oder dem Artikel? Schreiben Sie mich an: jens@fauldrath.net.
Ich stehe ebenfalls gerne für Interviews oder Konferenzbeiträge zur Verfügung.

3 Comments

  1. Frank

    16. September 2013 - 09:18

    Die Frage ist doch über welchen Zeitraum ging das Experiment. In den ersten 4 bis 5 Monaten gute Ergebnisse zu erzielen, ist grundsätzlich kein großes Problem und schnell erreichbar. Dazu bedarf es noch nicht einmal guten Content. Relevant ist erst, was nach den 5 Monaten passiert. Erst dann wird es wirklich spannend.

  2. Stanley

    13. September 2013 - 08:26

    Da sind echt gute Projekte entstanden – leider auch Konkurrenzprojekte ;)

  3. SEOCouch - Heiko

    2. September 2013 - 11:15

    Wirklich klasse Ergebnisse die die einzelnen Gruppen mit Ihren Projekten erzielt haben. Glückwunsch an deine Studenten! Da thematisch für mich interessant, werde ich Spielehippo wohl mal genauer im Auge behalten.