SEO Schulungen für Management Circle 2011

Auch 2011 biete ich wieder SEO-Schulungen in Kooperation mit Management Circle an. Im Rahmen eines zweitägigen Schulungsangebot werde ich am ersten Tag eine umfassende Einführung in die Suchmaschinenoptimierung geben.

Die Schulungen sind wie folgt terminiert:

  • 23. und 24. Mai in Berlin
  • 04. und 05 Juli in Köln
  • 30. und 31 August in München

Inhaltlich werden folgende Themen der Suchmaschinenoptimierung abgedeckt:

1. Nachfrage und Konkurrenzanalyse

NachfrageanalyseMit der Suchanfrage des Nutzers startet der Prozess der Kundengewinnung im Suchmaschinenmarketing. Der Websitebetreiber ist somit komplett dem Nutzer ausgeliefert. Wer Produkte oder Dienstleistung anbietet, die keiner nachfragt – also mithilfe von Google sucht – der kann auch keiner Kunden mithilfe von Suchmaschinenmarketing gewinnen.

Das Verständnis über das Suchverhalten und die Suchmotivation der eigenen Nutzer ist essential, wenn man erfolgreich SEO betreiben will. Ich werde deshalb die grundlegenden Suchmotivationen darlegen und das daraus folgende Such- und Klickverhalten ableiten.

Basierend auf diesen Erkenntnissen werden danach Tools und Methoden zur Keywordanalyse besprochen. Im Vordergrund stehen dabei die Google Tools sowie die eigene Webanalyse. Die identifizierten Suchanfragen werden anschließend bewertet und die Konkurrenzsituation in den Suchergebnisseiten zu den Suchbegriffen eigeschätzt. Gleichzeitig wird geprüft ob die eigene Website über ausreichend Inhalte zum Thema verfügt.

2. Contentoptimierung

ContentoptimierungDas Snippet (die Darstellung der eigenen Website innerhalb der Suchergebnisseiten von Google & Co.) ist der Teaser bzw. der Werbetest für die eigenen Inhalte. Die Optimierung der Title und Description ist deshalb extrem wichtig, will man die richtigen Nutzern für die eigenen Angebote begeistern.

Wie findet der Onlineredakteur oder der Texter aber ad-hoc die richtigen Begriffe? Und wie kann eine Contentstrategie für meine Website definiert werden. Methoden und Best Practices zur inhaltliche Optimierung werden vorgestellt und besprochen.

3. Informationsarchitektur

InformationsarchitekturDie inhaltliche Ordnung der eigenen Website ist die Basis für das Verständnis durch den Nutzer. Nur wenn der Nutzer die Struktur einer Website versteht kann es sicher innerhalb der Website navigieren. Und auch Suchmaschinen sind auf beschreibende Strukturen angewiesen, wenn sie die Inhalte korrekt verstehen und priorisieren sollen.

Vor allem aber Nutzer die mithilfe von Suchmaschinen tief im eigenen Webangebot landen sind auf eine einfache, verständliche und kontextuelle  Navigation angewiesen. Jede Seite ihres Webangebots muss klar zeigen wo sich der Nutzer im Moment befindet und wie er zu weiteren relevanten Inhalten navigieren kann. Nur so kann der Nutzer für sich entscheiden, dass Ihre Website die richtige für Ihn ist.

Wichtige Konzepte zur Erfüllung dieser Aufgaben sind Place of Information und der Information Scent. Beide Konzepte werden im Workshop auf die Seitentypen Startseite, Kategorie / Rubrik und Artikel / Produktseite angewendet.

Aber auch Tag Pages (Schlagwortseiten) sind ein Instrument um gezielt Landingpages für wichtige Suchanfragen zu erschaffen. Korrekt angewendet können Tag Pages die eigenen Inhalte besser strukturieren und Nutzern sowie Suchmaschinen alternative Zugänge für die eigenen Inhalte bereitstellen.

4. Linkbuilding

LinkbuildingLinks bilden von Anfang an die Grundlage für das Ranking im Google-Index. Webseiten ohne eine angemessene externe Verlinkung werden von Google nicht gut gerankt werden. Websites von Unternehmen verfügen idR aber über eine gewachsene Verlinkung. Deshalb steht die Erhebung der eigenen Verlinkung an erster Stelle. Methoden zur Erhebung und Monitoring der eigenen Verlinkung werden deshalb ebenso behandelt wie die Optimierung der vorhandenen Links.

Im nächsten Schritt werden Möglichkeiten besprochen die vorhandenen Netzwerke ihres Unternehmens zu aktivieren um Links zu generieren. Von klassischem Marketing über die Pressearbeit bis zum  Sponsoring können meist bestehende Aktivitäten genutzt werden um Links für die eigene Website zu akquirieren.

Oft werden aber nicht nur irgendwelche Links benötigt. Wie Sie gezielt Kampagnen begleitend Ihr Linkbuilding organisieren zeige ich anhand einiger Best Patrices.

5. Tools und Reporting

35460_4995Was man nicht messen kann, kann man auch nicht optimieren. Deshalb stellen ich kurz wichtige SEO-Tools vor. Im Fokus stehen dabei die Google Webmaster Tools sowie die Toolbox von SISTRIX.

Wichtiger für Ihre interne Akzeptanz als SEO sind aber die eigenen Daten aus der Webanalyse. Wie sie Ihre SEO-Erfolge empfängerorientiert berichten können, den Projektverlauf aufzeigen und auch die IT mit den für sie wichtigen Kennzahlen versorgen zeige ich anhand von beispielhaften Reports.

6. Site-Klinik

Zum Abschluss des Tages werden wir uns Ihre Seite ansehen und ad-hoc Verbesserungspotential aufzeigen. Gerne betrachten wir uns auch die Websites Ihrer Konkurrenz.

Unsere bisherigen Erfahrungen zeigen, dass wir oft massiv überziehen. Kommen Sie ausgeruht zum Seminar. Wir haben Zeit und gehen erst, wenn wir Ihre Fragen beantworten konnten.

Die Buchung erfolgt direkt über Management Circle: Zur Buchung

geschrieben von: Jens

Jens

Ich bin geschäftsführender Gesellschafter der get traction GmbH. Wir unterstützen unsere Kunden bei dem Aufbau eigener SEO-Kompetenz sowie der Schaffung von Strukturen und Methoden zur Verankerung von SEO in der Unternehmensorganisation.
Sie haben Fragen zu mir oder dem Artikel? Schreiben Sie mich an: jens@fauldrath.net.
Ich stehe ebenfalls gerne für Interviews oder Konferenzbeiträge zur Verfügung.

Mehr zum Thema
About 
Ich bin geschäftsführender Gesellschafter der get traction GmbH. Wir unterstützen unsere Kunden bei dem Aufbau eigener SEO-Kompetenz sowie der Schaffung von Strukturen und Methoden zur Verankerung von SEO in der Unternehmensorganisation. Sie haben Fragen zu mir oder dem Artikel? Schreiben Sie mich an: jens@fauldrath.net. Ich stehe ebenfalls gerne für Interviews oder Konferenzbeiträge zur Verfügung.